Callaway 2018.

Callaway Rogue. Die Hölzerserie.

Fakten zum Callaway Rogue Driver.

Weiterentwickelte „Jailbreak-Technologie“ und neue Schlagflächenstruktur

Rogue setzt mit den neuen, sanduhrförmigen Titanstäben, die 25 Prozent leichter sind als im Vorgängermodell, weiter auf den Versteifungseffekt von Krone und Sohle. Dadurch soll eine höhere Aufpralllast aufgefangen werden und der gesamte Schlägerkopf verformt sich beim Treffmoment weniger. Er bleibt stabiler und erzeugt so eine bessere Energieübertragung auf den Ball.

Dadurch wird der Einsatz einer dünneren Schlagfläche ermöglicht. Zusammen mit der sogenannten „X Face“-Struktur, bei der die Fläche an manchen Stellen etwas dicker ist, werden laut Callaway höhere Ballgeschwindigkeiten über einen großen Bereich der Schlagfläche erzielt.

CALLAWAY im Laimer4Golf-Shop exklusiv erhältlich.

No Comments Yet

Comments are closed